Monatslied

Ein neues Jahr beginnt (Januar)

Abschied nehmen vom alten Jahr, ein neues Jahr beginnt.
Die Tage werden wieder heller.

Downloads


Hörproben

  • Gitarrenversion
  • Klavierversion

Text und Musik: Tim Linde

Audioaufnahmen

Bandaufnahme: Joy Bogat und die Studioband Monatslied

Orgelaufnahme: Andreas Maurer-Büntjen
Orgelnotensatz: Guido Helmentag

Posaunenchoraufnahme: Knut Matthiesen und der Posaunenchor Giekau
Posaunenchorsatz: Martin Sellke
Chorsatz:
Gebetstext: Andreas Braun
Video: Philipp Schluck

Liedtext

Mit Schnee bedeckt der Wald,
so dunkel jeder Tag.
Der Wind von Norden kalt,
das weite Land ist karg.
Doch bricht der Himmel auf
trifft mich das Sonnenlicht.
Dann richte ich mich auf
und fühl die Kälte nicht.

Ein neues Jahr beginnt,
doch unsre Zeit verinnt.
Es ist Zeit, dass wir
einander Schwestern sind.

Allein in Frost und Eis
kann ein Mensch nicht sein.
Weil ich das sicher weiß,
lass ich dich nicht allein.
Wo heute Schnee noch liegt,
sprießt bald der Blätter grün.
Und jedes Jahr aufs Neu
wirds Vögel heimwärts zieh´n.

Ein neues Jahr beginnt,
doch unsre Zeit verinnt.
Es ist Zeit, dass wir
einander Brüder sind.

Wir fühlen uns oft groß
und sind doch nur so klein.
Wir werden immer bloß
selbst Teil der Schöpfung sein.
Für jeden von uns kommt
die Stunde irgendwann,
das Alte geht, damit
das Neue wachsen kann.